Civitas Institut

Papst Pius XII. könnte seliggesprochen werden PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Juni 2009 um 07:30 Uhr

papst_pius_xii.jpgDer Postulator der Seligsprechung Papst Pius XII. hat laut einer Meldung der Zeitschrift „La Croix“ bekanntgegeben, daß der Heilige Vater „in keiner Weise gegen Pius XII.“ sei, den er „insbesondere wegen allem schätzt und bewundert, was er für die Juden getan hat“.

.

Er fügt hinzu: „Vertreter jüdischer Vereinigungen haben (dem Papst) deutlich gemacht, daß die Beziehungen zwischen der katholischen Kirche und den Juden dauerhaft und definitiv beschädigt würden, wenn er etwas zugunsten des Papstes Pacelli (gemeint ist Pius XII.) unternehme.“

Abgesehen von der Bedeutung, welche nichtkatholische Organisationen dieser Seligsprechung beimessen, sei der Papst durch diese Stellungnahmen sehr beeindruckt gewesen und habe sich deshalb entschieden, das Dekret nicht zu unterzeichnen, denn „er möchte alles tun, um das Verhältnis zu den Juden zu verbessern, und das ist ausgesprochen lobenswert.“

Wiederum, so meinen wir, werden Güte und Langmut des Heiligen Vaters hier deutlich: er wartet ab, bis die historische Wahrheit über seinen Vorgänger allgemein bekannt sein wird. Die schlechte Nachricht daran scheint uns zu sein, daß er dann warten muß, bis auch wirklich alle es verstanden haben.

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 36 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!