Civitas Institut

"Wir geben niemals nach!" - Hommen-Aktivisten PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. April 2013 um 08:02 Uhr

Der fortdauernde Protest unserer Nachbarn von der anderen Rheinseite ist ebenso entschlossen wie wirkungsvoll. Und er ist auch von gallischem Witz geprägt: Was kleine Gruppen barbusiger und hirntoter Femen-Aktivistinnen schaffen, das können französische Männer auch. Währenddessen sind Politiker der Republik auch im Ausland nicht mehr vor Protesten sicher.

 

 

 

 

 

 

 

In der Rue de Rivoli, der teuersten (Mode-)Einkaufsstraße in Paris, sahen sich die "Ordnungs"kräfte am gestrigen Montag plötzlich einer großen Gruppe von Männern mit blankem Oberkörper gegenüber, die sich in witziger Kopie der "Femen"-Aktivistinnen (la femme - die Frau) "Hommen" (homme - Mann) benannten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur, wer wirklich überlegen ist, kann auch mit Humor jene vorführen, die nichts haben als die Macht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Desgleichen in Rennes:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arnaud Montebourg ist Industrieminister der sozialistisch-kommunistischen Regierung Ayrault unter Präsident Hollande. Seine Amtszeit zeichnet sich insbesondere durch die Flucht von Arbeitgebern vor der sozialistischen Wirtschaftspolitik und durch die deshalb rapide sinkende Wirtschaftskraft Frankreichs aus. Gestern wurde er bei einem Besuch in Düsseldorf gleich am Flughafen von einem Empfangskommittee begrüßt - wie u.a. in Moskau, so ist man auch in Düsseldorf nicht vor der protestierenden "Demo für alle" sicher!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man hat's nicht leicht, bei konstantem Gegenwind. In vielen Städten, so auch in Tours, ging der Protest gestern abend weiter.

JV

 

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 33 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!