Civitas Institut

„Homo-Ehe“: Totalitarismus der Homo-Lobby in Lateinamerika
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 12:40 Uhr

Fast überall, wo die sogenannte „Homo-Ehe“ weltweit durchgesetzt wurde, geschah dies gegen die Mehrheit der Völker. Eine solche kranke Ideologie konnte nur mit Hilfe faschistoider und stalinistischer Methoden durchgesetzt werden, d.h. totalitär von oben nach unten. Aktuelles Beispiel ist Lateinamerika. Durch einen Beschluss von fünf (!!!) Richtern des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte werden alle lateinamerikanischen Länder gezwungen, möglich bald die „Homo-Ehe“ einzuführen und damit die natürliche Ehe zu zerstören.

 

Weiterlesen...
 
Folgen Sie uns auf Twitter
Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 13:34 Uhr

Das Civitas Institut ist seit einem Jahr auf Twitter. Hier kommentieren wir fast täglich aktuelle Berichte und Meldungen aus den Medien und sozialen Netzwerken vor dem Hintergrund der authentischen katholischen Soziallehre und des Naturrechts.

Weiterlesen...
 
Der totalitäre Dämon der Demokratie
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 12:44 Uhr

 

Osteuropäer, die lange Zeit unter einer kommunistischen Diktatur gelebt haben, sind oftmals empfindsamer und nachdenklicher, wenn es um eine politische Analyse der modernen liberal-demokratischen Gesellschaft geht, die sie seit den 1990er Jahren kennenlernten. Eine der besten Analysen dieser Gesellschaftsordnung, die inzwischen die gesamte westliche Welt erobert hat, findet sich in dem soeben in deutscher Übersetzung erschienen Buch des polnischen Philosophen Ryszard Legutko: Der Dämon der Demokratie. Totalitäre Strömungen in liberalen Gesellschaften. (Karolinger Verlag). Die Analyse des Katholiken Legutko ist in nahezu allen Punkten deckungsgleich mit den Studien des Civitas Instituts und sei hiermit unseren Freunden und Lesern dringend zur Lektüre empfohlen.

 

Weiterlesen...
 
Pegida auf polnisch: Wir wollen Gott!
Dienstag, den 14. November 2017 um 09:53 Uhr

Natürlich waren "unsere" Medien überhaupt nicht begeistert: am Unabhängigkeitstag, dem 11. November, gingen in Warschau mehr als 100 000 Polen auf die Straße und demonstrierten für Gott, Familie, Vaterland. Es war auch ganz eindeutig eine Demonstration gegen die BRD-Kanzlerin und deren Poltik, und es waren in erster Linie junge Leute, junge Familien, die für ihre Zukunft als Polen am Marsz Niepodległości, am Unabhängigkeitsmarsch teilnahmen. Wir haben einige Bilder der Demonstration im nationalkatholisch unterdrückten Polen zusammengestellt und kommentiert.

Weiterlesen...
 
Heiße Tips vom Erzbischof
Donnerstag, den 09. November 2017 um 08:34 Uhr

Beim Internetauftritt des katholischen Erzbistums Berlin ist schon vor längerer Zeit eine Seite mit dem Titel „Praxistipps für den Einsatz von Methoden in der sexualpädagogischen Arbeit mit Jugendgruppen“ (ja, das steht da so!) aufgetaucht, auf die wir erst jetzt gestoßen sind. Natürlich müssen, das vermutet man ja sowieso, „Tabus“ aufgebrochen werden, ebenso wie „Vorurteile“ und „Stereotypen“, und die „Praxistipps“ lassen nichts, aber auch gar nichts aus, um sich voll auf der Höhe der verqueren Gender- und LGBTIQ-Ideologie zu zeigen. Dass die „offizielle“ Lehre der Kirche und jeglicher bisher noch ansatzweise verbliebene Anstand auf der Strecke bleiben, ist klar.

Weiterlesen...
 
Ein gesegnetes Weihnachtsfest
Sonntag, den 24. Dezember 2017 um 09:42 Uhr

Wir wünschen Ihnen, verehrte Leser und Freunde des Civitas Instituts, ein gnadenreiches Weihnachtsfest und den Segen unseres Herrn und Königs Jesus Christus für das neue Jahr.

 

Weiterlesen...
 
XI. Civitas Kongress
Montag, den 11. Dezember 2017 um 17:23 Uhr

Politik - schmutziges Geschäft oder höchste Berufung des Laien?

Das Civitas Institut veranstaltet am 5./6. Mai 2018 seinen 11. Kongress in Bonn. Das Programm und der thematische Rahmen können wir Ihnen bereits heute präsentieren. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Auch 2018 wird die Walter-Hoeres-Medaille an eine bekannte Person des öffentlichen Lebens für ihre besonderen Verdienste um die Verteidigung des Naturrechts und der katholischen Soziallehre verliehen. Der Name bleibt zunächst noch geheim.



Weiterlesen...
 
Aufgepickt (38). Heute im Angebot: DDR-Musik, Kirchenfuzzis und Weihnachtsgänse, Feiertage eines frommen Ministers, Gift ... und "MeToo"
Samstag, den 11. November 2017 um 09:17 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt. Sicherheitshalber distanzieren wir uns von den Inhalten bzw. Aussagen.

Weiterlesen...
 
Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit? oder: Solidarität – Subsidiarität – Familie und Patriotismus
Montag, den 06. November 2017 um 20:50 Uhr

Der Philosophieblog „Scholastiker“ hat heute einen herausragenden Beitrag des amerikanischen Philosophen Edward Feser in deutscher Übersetzung veröffentlicht, der sich aus naturrechtlicher Sicht mit den sogenannten Idealen der französischen Revolution auseinandersetzt, die so etwas wie der Anfang vom Ende der abendländisch-christlichen Kultur darstellt. Edward Feser ist der wohl bekannteste Vertreter analytischen Thomismus in den USA. Er stellt den zweideutigen Begriffen „Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit“ die naturrechtliche Auffassung gegenüber. Wir empfehlen diesen Beitrag unseren Lesern von ganzem Herzen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 84

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 40 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!